Zum Inhalt

Zur Navigation

AHS-MATURA

Voraussetzungen für die Zulassung zur AHS-Matura
  • Positiver Abschluss der 8. Schulstufe der Pflichtschule, d.h., Sie müssen entweder die vierte Klasse Hauptschule oder die Unterstufe eines Gymnasiums positiv abgeschlossen haben und die gesetzliche Schulpflicht (9 Jahre) muss abgeschlossen sein.
  • In jenem Kalenderjahr, in dem Sie die Externistenmatura ablegen wollen, müssen Sie mindestens das 18. Lebensjahr erreicht haben.
Die Prüfungen

Sie haben die Möglichkeit, Ihre Schulform selber zu wählen, wir empfehlen Ihnen die Wahl des Oberstufenrealgymnasiums mit Instrumentalmusik oder Bildnerische Erziehung.

 

Als Voraussetzung zum Antreten zur Matura (= Hauptprüfung) sind folgende Gegenstände nacheinander, und das ist für Sie besonders wichtig und angenehm, als Zulassungsprüfungen zu absolvieren:

 

Geschichte, Geografie, Biologie und Umweltkunde, Chemie, Physik, Musik, Bildnerische Erziehung, Philosophie und Psychologie, Informatik.

 

Das heißt, dass Sie z.B. in Geografie und Wirtschaftskunde eine Prüfung über den gesamten Stoff der 5.-8. Klasse ablegen, wenn positiv, dann ist dieser Gegenstand
für Sie erledigt.

 

Wenn Sie alle (einschließlich der Prüfungen über die 5./6. der Hauptgegenstände) Zulassungsprüfungen positiv abgelegt haben, können Sie zur Matura antreten. Diese sieht folgendermaßen aus:

Zur schriftlichen Klausurprüfung Deutsch, Mathematik, Englisch und oder die zweite Fremdsprache, zur mündlichen Prüfung drei Gebiete aus den vier schriftlichen oder drei schriftliche und vier mündliche Klausurprüfungen:

  • Jede dieser Prüfungen absolvieren Sie vor einer Prüfungskommission.
  • Jede dieser Prüfungen können Sie für den Fall, dass es einmal schiefgeht, auch zweimal wiederholen.
Organisatorischer Ablauf der Maturavorbereitung

Das gesamte Kursprogramm dauert zwei Jahre.

Folgende Kurse werden angeboten:

  • Deutsch, Mathematik, Englisch und eine andere Fremdsprache (z.B. Französisch, Latein oder auch Italienisch) - diese Kurse dauern zwei Jahre und decken im ersten Jahr den Stoff der fünften und sechsten Klasse ab, im zweiten Jahr den Stoff der siebenten und achten Klasse.
  • Geschichte, Geografie, Biologie, Physik und Chemie werden in Blockform unterrichtet. In einem Block wird der Stoff von der fünften bis zur achten Klasse Oberstufe vorbereitet, und Sie können sofort danach zur Zulassungsprüfung antreten.
  • Musik, Bildnerische Erziehung, Philosophie und Psychologie werden von Ihnen im Selbststudium erlernt.
  • Informatik und Aufsatzkunde (Deutsch) werden in extra Blockveranstaltungen zusätzlich während des Schuljahres angeboten.
Information für jene, die bereits eine Oberstufe besucht, diese aber nicht abgeschlossen haben

Es kann natürlich auch sein, dass Sie irgendwann eine Oberstufe besucht haben, aber in einer Klasse ausgeschieden sind. Es ist egal, in welcher Klasse Sie die Oberstufe beendet haben. In allen Fächern, die Sie bisher positiv im Ganzjahreszeugnis abgeschlossen haben, wird Ihnen der Prüfungsstoff der jeweiligen Klasse angerechnet.

Z.B.: Sie haben in der 7. Klasse bis auf Englisch alle Gegenstände positiv abgeschlossen und dann die Schule verlassen. Das würde für Sie bedeuten, dass Sie die Zulassungsprüfung in allen Gegenständen nur mehr für die 8. Klasse machen müssen, nur in Englisch müssten Sie noch den Stoff der 7. Klasse lernen. Wenn Sie jetzt angenommen Englisch auch zur mündlichen Hauptprüfung gewählt haben, dann würden Sie sich in Englisch überhaupt jede Zulassungsprüfung ersparen. Ebenso natürlich alle Zulassungsprüfungen in jenen Gegenständen, die Sie zur mündlichen Matura gewählt haben.

Wie weit eine Stoffeinschränkung geht, entscheidet im Einzelfall, z.B. wenn Sie eine Form der BHS, eine HAK, eine HTL etc. besucht haben, die Prüfungskommission. Wir helfen Ihnen gerne bei den Ansuchen.

!!!    Wenn Sie ausländische Zeugnisse haben und die österreichische Matura machen wollen, müssen Sie Ihre Zeugnisse beim Bundesministerium für
Bildung, Abteilung I/2, Minoritenplatz 5, 1014 Wien nostrifizieren lassen. Auch dabei helfen wir Ihnen gerne.

Die Kosten

Das Schulgeld beträgt im Schuljahr für den Vormittagskurs und für den Abendkurs Euro 2.900,--. Sie können das Schulgeld auch in Raten bezahlen - 12 Raten à Euro 250,--. Einzelkurse werden selbstverständlich gesondert verrechnet.

Die Schulorganisation

Wenn Sie unsere Schule besuchen, entscheiden Sie sich dafür, frei und eigenverantwortlich mit Ihrer Zeit umzugehen.

 

  • Das ganze Kursprogramm dauert zwei Jahre, aber Sie können selbst entscheiden, wann Sie welchen Kurs besuchen, welche Prüfung Sie machen und wie Sie sich Ihre Zeit einteilen.

    Wenn Sie aber z.B. schon die 8. Klasse abgeschlossen haben (vielleicht nur in Hauptgegenständen mit Nicht Genügend beurteilt wurden), dann kann es natürlich auch sein, dass Sie überhaupt keine Zulassungsprüfungen mehr ablegen müssen und gleich zur Matura antreten können, oder Sie haben nur 2 Nebengegenstände in der 8. Klasse negativ abgeschlossen, dann müssen Sie auch nur mehr in diesen Gegenständen Prüfungen ablegen und können dann gleich zur Matura antreten. Dann natürlich dauert das Kursprogramm keine 2 Jahre, sondern nur so lange, wie Sie für die 2 Nebengegenstände brauchen.

         Wenn Sie sich mehr als zwei Jahre Zeit lassen wollen, können Sie sich einige Kurse für ein weiteres halbes bzw. ganzes Jahr aufsparen, kein Stress, ganz wie Sie es sich einteilen.

 

  • Sie sind keinem Prüfungsdruck während der Kurszeit ausgesetzt. Es empfiehlt sich aber sehr, den Stoff immer mitzulernen und die Hausübungen gewissenhaft zu machen - man erspart sich dann vor der Prüfung viel Lernzeit.
  • Sie müssen (wie an der Universität) nicht anwesend sein. Wir wissen aber aus Erfahrung, dass gerade ein konsequenter Kursbesuch eine wichtige Bedingung für ein möglichst stressfreies Lernen ist. Was Sie im Kurs lernen, ist für Sie wichtig und außerdem freuen wir uns auch über Ihr Kommen.
  • Sie können die Prüfungen nacheinander absolvieren.
  • Direkt vor der Matura bieten wir Ihnen spezielle Maturavorbereitungskurse an.
  • Wenn Sie sich im üblichen Schulsystem nicht wohlgefühlt haben, dann werden unsere Kurse für Sie genau richtig sein, da in kleinen Gruppen und ohne Zwang gelernt wird - lernen und die Kurse besuchen, das müssen Sie allerdings selbstverantwortlich tun.
  • Wenn Sie Probleme oder Fragen haben, sind wir für Sie da, und nicht nur, wenn es um organisatorische Probleme geht. Wir bieten Ihnen gerne Unterstützung in Fragen der Lerntechnik, der individuellen Gestaltung Ihrer Prüfungsorganisation und natürlich auch in anderen Bereichen an. Wir sind für Sie da.
Was haben Sie mit der Externistenmatura erreicht?

Die Externistenmatura ist eine Matura wie jede andere, die in einer öffentlichen Schule erworben wurde. Sie können die Universität besuchen, ebenso ein Kolleg oder eine andere Fortbildungsform wählen.